direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Produktionslogistik I/II

In jedem Semester wird eine integrierte Veranstaltung angeboten. Die Veranstaltungen sind modular aufgebaut, so dass zu Beginn eines jeden Semesters mit der Produktionslogistik begonnen werden kann. Die Veranstaltungen sind an aktuellen Aufgabenstellungen der Praxis orientiert. Es werden aktuelle Themen zur Gestaltung des Produktionsprozesses, des Materialflusses sowie der Produktionsplanung und -steuerung vorgestellt.

Inhalte Produktionslogistik I
Die Veranstaltung Produktionslogistik I startet im Sommersemester und behandelt Aspekte der innerbetrieblichen Produktionslogistik. Ein Schwerpunkt liegt auf der Gestaltung des Produktionsprozesses, d.h. der Organisationsform sowie der Konkretisierung des Fertigungstyps. Anhand von Anwendungsfällen werden unterschiedliche Produktionsprozesse diskutiert und nachvollzogen. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Produktionsplanung und -steuerung. Es werden Verfahren der Pull sowie Push Steuerung vorgestellt. Einen dritten Aspekt bilden die Fabrik- und Layoutplanung sowie die informatorische Unterstützung der behandelten Themenfelder, hierzu zählen u.a. ERP Systeme sowie Simulationstools.

Inhalte Produktionslogistik II
Im Wintersemester findet Produktionslogistik II statt, in der u.a. die Produktentwicklung sowie das Thema der Prozessbewertung und -verbesserung behandelt werden. Im Rahmen der Produkt- und Produktionsentwicklung liegt ein Schwerpunkt auf der Gestaltung des Anlaufmanagements sowie auf konkreten Ansätzen logistikgerechter Produktentwicklung. Die Integration von Kundenanforderungen bildet hierfür den Rahmen und wird im Zuge der Vorlesung durchgängig adressiert.  Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Prozessbewertung und -verbesserung. Ausgehend von der strategischen Ausrichtung des Unternehmens werden Mess- und Bewertungssysteme für die Erfassung der produktionsnahen Unternehmensprozesse vorgestellt. Auf dieser Basis werden Methoden zur Prozessoptimierung wie Poka Yoke, Kaizen sowie SMED vorgestellt und anhand von konkreten Anwendungsbeispielen diskutiert.

Der Umgang mit den erlernten Themen wirdin beiden Semestern anhand von Unternehmensbesuchen in produzierende Unternehmen im Berliner Raum praxisnah verdeutlicht.

Veranstaltungsdetails
Die Modulbeschreibung mit Informationen zum Arbeitsaufwand sowie zur Art der Prüfung und Benotung finden Sie hier [1].
Lehrveranstaltungsnummer
73 110 L 1590 (Produktionslogistik I)
73 110 L 1591 (Produktionslogistik II)
Zeit
Mittwoch / Donnerstag
Raum
Siehe Termine
Sprache
Deutsch
Ansprechpartner
Michael Mansfeld, M.Sc.
[2]

Dozent der Veranstaltung

Lupe [3]

Dozent der Veranstaltung ist Prof. Dr.-Ing. Raimund Klinkner. Prof. Dr.-Ing. Raimund Klinkner (* 1965) war, nach seinem Maschinenbaustudium an der TU München, seit 1991 bei der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG unter anderem für Logistikplanung, Beschaffung und Fabriksteuerung verantwortlich. Er promovierte 1994 berufsbegleitend zum Themenfeld „Qualitätsintegrierende Fertigungsstrategien in der Automobilindustrie“. 1998 wechselte Raimund Klinkner als Vorstand Produktion, Einkauf und IT zur GILDEMEISTER AG und wurde 2003 zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden ernannt. Von 2007 bis 2011 war Raimund Klinkner Vorsitzender des Vorstands der Knorr-Bremse AG.
2012 gründete er das INSTITUTE FOR MANAGEMENT EXCELLENCE GmbH. Raimund Klinkner ist geschäftsführender Gesellschafter des Instituts und nimmt diverse Mandate in Industrie und Wissenschaft wahr. So engagiert er sich beispielsweise als Vorsitzender des Präsidiums des Deutschen Verkehrsforums (DVF) ) und als Ehrenvorsitzender der BUNDESVEREINIGUNG LOGISTIK e.V. (BVL).

Darüber hinaus ist Prof. Klinkner Kuratoriumsmitglied bei der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW).

 

 

Aktuelle Hinweise

    • Die Teilnahme an der Kick-Off-Veranstaltung (10.04.2019) ist verpflichtend, da hier Gruppeneinteilungen stattfinden und wichtige organisatorische Details für das Semester erläutert werden. Ausnahmeregelungen für den Fall der Abwesenheit sind vorab mit Michael Mansfeld zu klären.
    • Der Downloadbereich befindet sich in ISIS [4]. Zugangsdaten und Informationen werden in der Kick-off Veranstaltung ausgegeben.

    Termine

    Produktionslogistik I - Sommersemester 2019
    Wochentag
    Datum
    Inhalte
    Raum

    Uhrzeit
    Referent
    Montag
    08.04.2019
    Infoveranstaltung
    H0111

    14:00-16:00
    Prof. Straube
    Mittwoch
    10.04.2019
    Kick-Off - Einführung Semesteraufgabe
    H0106

    16:00-18:00
    Mansfeld/
    Weinke

    Donnerstag

    11.04.2019

    Logistikpraxisseminar
    H1012
    14:00-18:30

    Diverse
    Dienstag

    23.04.2019
    1. Vorlesung
    H0106
    11:00-17:00
    Prof. Klinkner
    Dienstag
    07.05.2019
    Exkursion Mercedes
    Daimlerstr. 165
    12:30-15:00
    Weinke
    Dienstag
    14.05.2019
    Präsentation der Semesteraufgabe (A)
    H0106
    14:00-18:00
    Mansfeld/
    Weinke
     
    15.05.2019
    Exkursion Siemens Messgerätewerk

    Wernerwerkdamm 5
    9:00-12:00
    Mansfeld
    Dienstag
    21.05.2019
    Präsentation der Semesteraufgabe (B)
    H0106
    14:00-18:00
    Mansfeld
    Dienstag

    04.06.2019
    2. Vorlesung
    H0106
    13:00-18:00
    Prof. Klinkner
    Mittwoch

    05.06.2019
    3. Vorlesung
    H0106
    09:00-13:00
    Prof. Klinkner
    Dienstag
    11.06.2019
    Klausurvorbereitung
    H0110
    16:00-18:00

    Mansfeld/ Weinke
    Dienstag
    18.06.2019
    Klausur
    H1012
    16:00-18:00

    Mansfeld/ Weinke

    Ansprechpartner

    Michael Mansfeld, M.Sc.
    +49 (0) 30 314 26733
    Hauptgebäude
    Raum H 9102B
    E-Mail-Anfrage [5]
    Webseite [6]

    Quicklinks Produktionslogistik

    • Lehrangebot [7]
    • Team Produktionslogistik [8]
    • Bilder des Semesters [9]
    • Veröffentlichungen [10]
    ------ Links: ------

    Zusatzinformationen / Extras

    Direktzugang

    Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

    Copyright TU Berlin 2008