TU Berlin

Bereich LogistikSupply-Chain-Management in stürmischen Zeiten

Logoschriftzug des Bereichs Logistik

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Studie "Supply-Chain-Management in stürmischen Zeiten" erschienen

Lupe

Supply Chains befinden sich in stürmischen Zeiten. Die vorliegende Studie beleuchtet Alltags- und Ausnahmerisiken, die zu Störungen entlang der Supply Chain führen können und gibt Handlungsempfehlungen zum Umgang mit ihnen. Sie basiert auf der Analyse von 270 Industrieunternehmen. Betrachtet wurden dabei lieferanten- und kundenseitige Risiken ebenso wie die Wirtschaftskrise der vergangenen gut zwei Jahre und der Vulkanausbruch in Island im Frühjahr 2010. Neben der Bestandsaufnahme steht vor allem die Suche nach agilen und robusten Strategien im Vordergrund, mit denen derartige Risiken zu bewältigen sind. Durch den Aufbau von Supply-Chain-Risikomanagement lassen sich Risiken an vor- und nachgelagerten Stufen der Supply Chain identifizieren, bewerten, steuern und überwachen. Es zeigt sich außerdem, dass zur Schaffung agiler und robuster Supply Chains die Optimierung von Kommunikation und Kooperation zwischen Supply-Chain-Partnern erfolgen muss.


Die Studie ist beim Universitätsverlag der TU Berlin erhältlich (Link)

Bibliographischen Angaben

Wieland, Andreas; Wallenburg, Carl Marcus (2011): Supply-Chain-Management in stürmischen Zeiten, TU Verlag: Berlin, 2011, ISBN: 978-3-7983-2304-9

 

 

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe