direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Logistik im produzierendem Gewerbe

Lupe

Wechselnde Kundenanforderungen in weltweiten Märkten, auf verschiedenen Kontinenten verteilte Produktionsstandorte und abnehmende Produktlebenszyklen erfordern eine Logistik, die in höchstem Maße flexibel ist und den Akteuren in Echtzeit Transparenz über Bedarfe, Bestände und Störungen geben kann. Gleichzeitig rückt vermehrt das Thema der Ressourceneffizienz in der Erbringung logistischer Leistungen in den Vordergrund, das in der Vergangenheit häufig ausschließlich als zusätzlicher Kostenfaktor gesehen wurde. In einer vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Voruntersuchung haben das Fachgebiet Logistik der Technischen Universität Berlin (Prof. Dr.-Ing. Frank Straube), das Bremer Institut für Produktion und Logistik GmbH an der Universität Bremen (Prof. Dr.-Ing. Bernd Scholz-Reiter) und der Lehrstuhl für Förder- und Lagerwesen der Technischen Universität Dortmund (Prof. Dr. Michael ten Hompel) Zukunftsthemen der Logistik im produzierenden Gewerbe und Forschungsbedarfe in diesem Themenbereich untersucht. Im Rahmen des Diskurses am 12.Februar 2008 wurden die Ergebnisse der Voruntersuchung vorgestellt und diskutiert.

Bibliographischen Angaben

Straube, Frank; Scholz-Reiter, Bernd; ten Hompel, Michael (2008): Logistik im produzierendem Gewerbe, TU Berlin, Bereich Logistik: Berlin, ISBN: 978-3000241659. Download der Studie

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt

Sarah Wopp
+49 (0)30 314-22877
Raum H90

Webseite