TU Berlin

Bereich LogistikGlobal Logistics: Strategien, Konzepte und Praxisbeispiele

Logoschriftzug des Bereichs Logistik

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Global Logistics: Strategien, Konzepte und Praxisbeispiele

Lupe

Die Internationalisierung von Geschäftsaktivitäten hat derzeit für viele Unternehmen eine hohe Priorität. Eine Vielzahl unterschiedlicher Herangehensweisen und Internationalisierungsstrategien stellen die Logistik vor verschiedene Herausforderungen. Mit welchen Aufgaben ist in einem vernetzten internationalen Umfeld zu rechnen? Wie kann in Logistik und Einkauf sichergestellt werden, dass die Internationalisierungsprojekte den hohen Erwartungen gerecht werden? Wie muss mit den kulturellen Unterschieden umgegangen werden? Mit welchen Risiken muss in einer zunehmend arbeitsteiligen, globalen Wirtschaft gerechnet werden?Antworten auf diese und weitere Fragen will die Bundesvereinigung Logistik (BVL) mit dem Arbeitskreis "Global Logistics" geben. Im Rahmen dieses Arbeitskreises wurden, unter der Leitung von Prof. Dr. Ing. Frank Straube, die folgenden drei Herausforderungen der Internationalisierung unter die Lupe genommen:

  1. Global Sourcing und Lieferantenmanagement in Emerging Markets
  2. Internationalisierung von logistischen Systemen
  3. Sicherheit und Risikomanagement in internationalen Logistik-Netzwerken.

Bibliographischen Angaben

Straube, Frank; Beckmann, Thomas; Bohn, Michael; Fontius, Jörn; Wieland, Andreas (Hrsg.) 2008: Global Logistics: Strategien, Konzepte und Praxisbeispiele, DVV: Bremen, ISBN: 978-3871543807. Verlagswebsite des Buches

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe