direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Herzlich Willkommen am Fachgebiet Logistik der TU Berlin

Lupe [1]

Professoren des Fachgebiets Logistik
Prof. Dr.-Ing. Frank Straube        
Prof. Dr.-Ing. Dr. rer. pol. h.c. Helmut Baumgarten   
Prof. Dr. Wolfgang  Prümper           
Prof. Dr. Sebastian Jürgens            
Prof. Dr.-Ing.  Raimund Klinkner              
Leiter Fachgebiet Logistik [2]                                          
Gründer Fachgebiet Logistik [3]            
Honorar-professor für Handels-logistik [4]             
Honorar-professor für Verkehrs-logistik [5]               
Honorar-professor *bis zum 30.03.2020 [6]

Aktuelle Mitteilungen

  • Danksagung Logistikpraxisseminar 2021 [7]
  • TUB-Tongji Summer School 2021 [8]
  • SUDLogER: 84 logistics textbooks have been purchased for our partner university in Rwanda [9]
  • Erfolgreicher Abschluss der ersten gemeinsamen Lehrveranstaltung mit der Addis Abeba Universität in Äthiopien (Kopie 1) [10]
  • New article published on the potentials of Intermodal Transport in Ethiopia [11]
  • German-brazilian Online Event - International Logistics Networks: The Impact of the Corona Crisis (23rd Feb. 2021) [12]
  • MX-Award: Exzellenz in der Produktion und Logistik in Deutschland [13]
  • New article published on the impact of the Belt and Road initiative on international logistics networks [14]
  • Chair of Logistics organizes next online workshop on the impact of COVID19 on international logistics networks (18th February 2021) [15]
  • Digitale Konferenz "Ethiopian Logistics in Practice - Future Success Strategies" erfolgreich durchgeführt [16]
  • Neue Veröffentlichung "Kiez-Logistik für die letzte Meile - Das Reallabor Distribute" [17]

Alle Mitteilungen des Fachgebiets Logistik 2020
[18]
Mitteilungsarchiv des Fachgebiets Logistik
[19]

Vorankündigung zum Sommersemester 2021

Im Sommersemester 2021 werden planmäßig die folgenden Veranstaltungen angeboten:

  • Logistik: Technologien und digitale Prozesse (LTP) [20]
  • Globales Logistikmanagement (GLM) [21]
  • Supply Chain Analytics (SCA) [22]
  • Logistiksystemplanung (LSP) [23]
  • Handelslogistik II [24]
  • Intermodale und urbane Verkehrslogistik (IV) [25]
  • Digitale Netzwerke in der Verkehrslogistik (Seminar) [26]
  • Angewandte Logistikforschung (ALF) [27]
  • Strategien und Geschäftsmodelle der Digitalen Transformation [28] 
  • Doktorandenkolloquium

Das Modul African Logistics Networks (ALF) [29] wird planmäßig das nächste Mal im Wintersemester 2021/22 angeboten.

Wir laden außerdem wieder herzlich zu unserer Online-Infoveranstaltung am 12. April 2021 um 10 Uhr ein (Link zu den Folien [30])! Der Besuch dieser Veranstaltung wird dringend empfohlen. In dieser Veranstaltung werden Hinweise zur Anmeldung zu allen Lehrveranstaltungen des Fachgebiets Logistik gegeben. Die Veranstaltung wird online über Zoom stattfinden (Link zum Einwählen [31]).

Informationen zur Studienorganisation der Master-Vertiefung Logistik finden Sie hier [32] im Studienleitfaden.

Die Veranstaltungen im kommenden Sommersemester werden, sofern die Lage dies zulässt, als hybride Kombination aus digitalen Veranstaltungen (z.B. Vorlesungen) und Präsenzveranstaltungen (z.B. Kleingruppen im Labor und PC-Pool) durchgeführt. Dabei werden die Sicherheits- und Hygienevorschriften der TU Berlin sowie des Robert-Koch-Instituts berücksichtigt. Für die Teilnahme an den digitalen Veranstaltungen benötigen Sie einen Computer sowie Internetzugang. Über das konkrete Format der Lehrveranstaltungen informieren wir Sie in unserer Infoveranstaltung sowie auf den jeweiligen Webseiten der Lehrveranstaltungen (voraussichtlich ab Mitte März). 

Die Klausurtermine werden in diesem Semester zentral geplant. Die Ergebnisse sollen in den ersten Wochen nach Vorlesungsbeginn feststehen und werden anschließend in den Veranstaltungen und auf der Webseite bekannt gegeben. 

Bitte beachten Sie auch die Hinweise im Bereich "Studium und Lehre [33]". Hinweise zu Videokonferenzen im Kontext der Online-Lehre am Fachgebiet Logistik finden Sie hier [34]

Eingeschränkter Präsenzbetrieb

Zum Schutz unserer Mitarbeiter*innen bitten wir Sie, unser Sekretariat oder die Büros nicht selbständig und ohne Termin aufzusuchen.

Wir werden Sie über alle relevanten Änderungen zeitnah informieren. Bitte lesen Sie sich die nachfolgenden Informationen durch.

Für generelle Anfragen können Sie sich über folgende E-Mail-Adresse an uns wenden: sekretariat [at] logistik.tu-berlin.de [35].

Darüber hinaus sind alle Mitarbeiter*innen wie gewohnt telefonisch sowie per E-Mail für Sie erreichbar.

Tools: TUB Logistics Navigator

Lupe [36]

To support supply chain managers in planning robust international networks, the research project ILNET developed a logistics planning tool – the TUB Logistics Navigator. The tool is freely accessible online and enables a co-creational network planning process among different partners in the supply chain (manufacturer, suppliers, customers etc.). After visualizing the whole material and information flow along the supply chain, different analyses functions assist the solution finding process. Additionally the TUB Logistics Navigator serves as a knowledge management platform that synthesizes a vast amount of research that has been conducted by ILNET on the management of international logistics networks between Europe, China and Africa. The TUB Logistics Navigator also includes case studies and good practice supply chains from different globally operating companies. Thereby we mainly focusing on international networks that include China and or Ethiopia.

Weitere Informationen: Link [37]
Zum Navigator: Link [38]

Tools: SMECS Demonstrator

Lupe [39]

Mit dem Online-Demonstrator des SMECS-Projektes, welches von 2017 bis 2020 vom BMVI gefördert wurde, können Potenziale von Künstlicher Intelligenz für die Planung und Steuerung von Logistikketten anhand realer Transportaufträge erprobt werden. Das intelligente System prognostiziert unter Nutzung von Machine-Learning-Verfahren die Ankunftszeiten von intermodalen Transporten unter Berücksichtigung von Störungen. Den Anwendern werden neben diesen ETA-Informationen (Estimated Time of Arrival) geeignete Störungsmaßnahmen zur Erhöhung der Zuverlässig der Transporte im Sinne eines Entscheidungsunterstützungssystems aufgezeigt.

Weitere Informationen: Link [40]
Zum Demonstrator: Link [41] 

 

 

Navigating International Supply Chains – A Case Study Collection

Lupe [42]

Future logistics managers will face a multitude of complex tasks and they will be required to develop efficient management concepts at short notice. University teaching – as well as further education – has the ability to prepare those logistics managers for future tasks by enabling them to transfer theoretical knowledge to practical problems. To contribute to more practice-oriented teaching approaches, the Competence Center for International Logistics Networks at the Chair of Logistics at Berlin University of Technology conducted 10 on-site case studies at leading manufacturing companies in the consumer goods, automotive, and machinery industries, as well as at logistics service providers.


This case collection covers a wide range of topics such as supply chain transparency, lead time management, network planning, volatile customer demand, risk management, behavioral
management, organizational alignment and many others. To provide assistance for instructors that seek to apply those cases in class, guiding questions are also provided.

To download this study, please click here [43].

Additional information and an accompanying presentation is available here [44].

Pathway of Digital Transformation in Logistics - Best Practice Concepts and Future Developments

Lupe [45]

The research study “Pathway of Digital Transformation in Logistics” deals with today’s logistics challenges, which are increasing speed and the integration of real-time information for data-driven services, implementing new organizational and leadership structures as well as the need for finding approaches for cooperation with new actors such as start-ups or tech companies. Therefore, the study examines four thematic building blocks central to current developments in logistics: technologies, including platforms, and data-driven services as tools and leadership and organization, as well as open innovation as enablers. The research approach is twofold. First, we investigate the four topics by means of an online questionnaire answered by 120 international participants. Second, a Delphi workshop with 32 logistics experts from industry and LSP reveals further evaluations of success factors and barriers for future developments in logistics. The study describes findings how companies move forward on the path of digital transformation towards smart logistics by presenting and discussing best practice concepts and future developments in logistics.

Nach oben

To download this study, please click here [46].

Zukunftstrends der Lebensmittellogistik - Herausforderungen und Lösungsimpulse

Lupe [47]

Volatiles Nachfrageverhalten, zunehmende Lieferfrequenzen, steigende Sortimentsbreiten sowie knappe Logistik- und Verkaufsflächen in urbanen Ballungsgebieten prägen die Lebensmittellogistik seit Jahren. Im Zuge der Digitalisierung und sich wandelnder Kundenbedürfnisse steht die Logistik vor zusätzlichen Herausforderungen, die heute zum Großteil noch nicht gelöst sind. Zudem entstehen in rasanter Geschwindigkeit neue Marktteilnehmer und Geschäftsmodelle, die mit am Markt etablierten Akteuren konkurrieren. Ziel der vorliegenden Studie ist es, Zukunftstrends der Lebensmittellogistik zu identifizieren sowie potenzielle Lösungsansätze aufzuzeigen. Auf Basis einer Onlineumfrage mit 100 Teilnehmern sowie 15 Experteninterviews werden aktuelle Konsumententrends und deren Einfluss auf die Lebensmittellogistik bewertet (u.a. e-Commerce, saisonale und regionale Lebensmittel, Food Waste Awareness). Darauf aufbauend werden Handlungsempfehlungen für die zukünftige Ausrichtung der Logistik von Lebensmittelherstellern, -händlern und Logistikdienstleistern gegeben. Abschließend gibt die Studie einen Ausblick zu Lebensmittellogistik-Lösungen in der Stadt von morgen.

Nach oben

Weitere Informationen und den Link zum Download finden Sie hier [48].

Wirtschaftsingenieurwesen: Hochschulausbildung, Wissenschaft und Praxis - Berufsbild 2020

Lupe [49]

Im Januar 2020 ist die Berufsbilduntersuchung „Wirtschaftsingenieurwesen: Hochschulausbildung, Wissenschaft und Praxis“ in 15., vollständig aktualisierter und erweiterter Auflage erschienen. Sie bietet detaillierte Einblicke in die Ausbildungsmöglichkeiten und beruflichen Perspektiven von Wirtschaftsingenieuren. Verfasser sind Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Helmut Baumgarten (Technische Universität Berlin), Prof. Dr.-Ing. Wolf-Christian Hildebrand (Technische Hochschule Brandenburg), Prof. Dr. Christian von Hirschhausen (Technische Universität Berlin) und Prof. Dr.-Ing. Burkhard Schmager (Ernst-Abbe-Hochschule Jena). Das Dokument wird auf folgender Webseite [50] freigeschaltet.    

Master Logistik

[51]

Prof. Dr.-Ing. Straube

Fachgebiet Logistik
Sekr. H 90
Technische Universität Berlin
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
030/314-22877

Prof. Dr. Dr.h.c. Baumgarten

Fachgebiet Logistik
Sekr. H 90
Technische Universität Berlin
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
030/314-26045
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008