direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Kontakt

Prof. Helmut Baumgarten
Lupe

Prof. Dr.-Ing. Dr. rer. pol. h.c. Helmut Baumgarten
Tel.: +49 30 314-26045
Fax: +49 30 314-78973
E-Mail:

 

Raum H 9121

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Forschungsprojekt: Humanitäre Logistik

Prof. Dr.-Ing. Dr. rer. pol. h.c. Helmut Baumgarten

Helmut Baumgarten studierte Wirtschaftsingenieurwesen und sammelte nach Abschluss des Studiums Erfahrungen in Energie- und Verkehrsplanungsunternehmen. 1972 promovierte er zum Dr.-Ing. und habilitierte sich 1974. An die Technische Universität Berlin wurde er 1976 berufen. Er ist Gründer und Entwickler des Bereichs Logistik an der TU Berlin und baute den Bereich zu einer der führenden Forschungs- und Ausbildungsstätten aus. Er zählt zu den Begründern der ganzheitlichen und prozessorientierten Logistik.

 

Gleichzeitig war er langjähriger Direktor des Instituts für Technologie und Management. Er war Mitglied des Kuratoriums und des Akademischen Senats, Vorsitzender der Gemeinsamen Kommission für das Studium im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen (GKWi) und ist Mitglied im Verwaltungsrat der Gesellschaft von Freunden der Technischen Universität Berlin.

 

Professor Baumgarten ist Gründungsmitglied der Bundesvereinigung Logistik e. V. (BVL) und war bis 1999 deren stellvertretender Vorsitzender. Danach war er langjähriges Mitglied des Beirates. Er war als langjähriger Vorsitzender des Programm- und Organisationsausschusses verantwortlich für die inhaltliche Ausgestaltung des jährlich in Berlin stattfindenden Deutschen Logistik-Kongresses der BVL, der größten deutschen Fachveranstaltung für Wissenschaft und Praxis in der Logistik. Darüber hinaus entwickelte er erstmals gemeinsam mit der BVL Untersuchungen und Studien zu Trends und Strategien in der Logistik.

 

Schwerpunkte seiner Tätigkeiten waren auch die Weiterentwicklung des Berufsbildes des Wirtschaftsingenieurs und Logistikers. Professor Baumgarten war langjähriges Mitglied des Vorstands des Verbands Deutscher Wirtschaftsingenieure (VWI) und ist Verfasser des bereits 2015 in der 14. Auflage erschienenen „Berufsbild des Wirtschaftsingenieurs“. Weiterhin war er Mitglied des Präsidiums des Deutschen Verkehrsforums, Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Gesellschaft für Unternehmungsplanung. Er war Beauftragter der beiden Landesregierungen Berlin und Brandenburg für den Strategiekreis „Verkehr und Mobilität“ für den Bereich Logistik sowie Leiter des Fachkreises „Berlin – Stadt der Logistik“ beim Senat von Berlin.

 

Er ist Gründer mehrerer Firmen, unter anderem der Zentrum für Logistik und Unternehmensplanung GmbH (ZLU), sowie Gründer und Mehrheitsgesellschafter der Logplan GmbH (Berlin / Frankfurt am Main / Denver) und der LMC Logistics and Management Consulting. Darüber hinaus ist er Berater sowie Mitglied von Aufsichts- und Beiräten verschiedener Unternehmen.

 

Seine Forschungsaktivitäten reflektieren sich in über 500 Veröffentlichungen und Herausgeberschaften sowie in der Betreuung von über 120 Dissertationen in den Forschungsbereichen Logistik, Materialflusstechnik und Unternehmensplanung. Des Weiteren gehören dazu seine Entwicklungen von Curricula und Karriereführern für die Aus- und Weiterbildung von Wirtschaftsingenieuren und Logistikern. Er ist Herausgeber mehrerer Handbücher und Mitglied im Herausgeberbeirat verschiedener Fachzeitschriften. Zu den aktuellen und wesentlichen Veröffentlichungen zählen das 2008 erschienene Herausgeberwerk „Das Beste der Logistik: Innovationen, Strategien, Umsetzungen", das aktuelle Berufsbild „Wirtschaftsingenieurwesen in Ausbildung und Praxis“ 2011 sowie das Herausgeberwerk „Humanitäre Logistik“ 2011.

 

Für seine außerordentlichen Verdienste um die Wissenschaft und gleichermaßen um die Wirtschaft in Berlin und in der Bundesrepublik Deutschland wurde Professor Baumgarten mit dem Verdienstkreuz Erster Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland im Dezember 2003 ausgezeichnet. Im Jahr 2007 wurde er in die Logistik Hall of Fame aufgenommen, in der Persönlichkeiten geehrt werden, die sich um die Weiterentwicklung von Logistik und Supply Chain Management außergewöhnlich verdient gemacht haben.

 

Am 21. November 2008 verlieh die European Business School (EBS) International University Prof. Dr.-Ing. Helmut Baumgarten in Anerkennung seiner Verdienste für die wirtschaftswissenschaftliche Forschung und Lehre die Würde und den Grad Doctor rerum politicarum honoris causa (Dr. rer. pol. h. c.). Als Wissenschaftler zeichnete die DHL am 01. Dezember 2010 Professor Helmut Baumgarten "für seine herausragenden Verdienste um die Logistik in Wissenschaft und Praxis in Deutschland" mit dem DHL Innovation Award aus.

 

Seit 2009 leitet und berät Professor Baumgarten das von der Kühne-Stiftung geförderte Forschungsprojekt „Humanitäre Logistik – Logistik für Hungerregionen Afrikas" an der TU Berlin. In die Arbeit des Projektteams fällt die erstmalige Ausrichtung der African Logistics Conference in Daressalam/Tansania im Jahr 2011 sowie die Gründung des BVL-Arbeitskreises „Humanitäre Logistik“, dessen Leitung Baumgarten bis 2011 innehatte. Im Oktober 2012 wurden die aus dem Projekt hervorgegangenen Dissertationen von Dr. Jennifer Schwarz und Dr.-Ing. Martin Keßler gemeinsam mit Professor Baumgarten als betreuendem Hochschullehrer mit dem Wissenschaftspreis Logistik ausgezeichnet.

 

Im September 2014 wurde der Bereich Logistik mit dem „Hochschulpreis Güterverkehr und Logistik“ ausgezeichnet, der vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur für herausragende Lehrangebote von Hochschulen im Fach Logistik verliehen wird.

 

Im November 2015 wurde Professor Baumgarten in Anerkennung seiner Lebensleistung für das Wirtschaftsingenieurwesen zum Ehrenmitglied des Verbandes Deutscher Wirtschaftsingenieure e. V. (VWI) ernannt.

 

Bis 2017 sind im Wissenschaftsbereich Infrastruktur, Verkehr und Logistik für Afrika neben diversen Forschungsarbeiten mehr als 40 Dissertationen, Master- und Bachelorarbeiten betreut worden.

Profil des Bereichs Logistik bis September 2004

Abschlussarbeiten

Studierende können Anträge auf Bachelor- und Masterarbeiten in den Bereichen Verkehrs- und Humanitäre Logistik stellen.

Dissertationen

Forschungsvorhaben werden weiterhin in den Bereichen Verkehr und Logistik betreut.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Prof. Dr. Dr.h.c. Baumgarten

Fachgebiet Logistik
Sekr. H 90
Technische Universität Berlin
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
030/314-26045