direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Herzlich Willkommen am Fachgebiet Logistik der TU Berlin

Lupe

Professoren des Fachgebiets Logistik
Prof. Dr.-Ing. Frank Straube
Prof. Dr.-Ing.
Raimund
Klinkner
Prof. Dr.
Wolfgang
Prümper
Prof. Dr. Sebastian Jürgens
Prof. Dr.-Ing. Dr. rer. pol. h.c. Helmut Baumgarten
Leiter Fachgebiet Logistik
Honorar-professor für Produktions-logistik

Honorar-professor für Handels-logistik
Honorar-professor für Verkehrs-logistik
Gründer Fachgebiet Logistik

Gratulation an die Sieger des MX Award 2017!

Am vergangenen Freitag (10.11.2017) fand das MX Jahr mit der MX Award-Verleihung seinen feierlichen Höhepunkt. Eingeleitet wurde der ganztägige MX Dialogue, welcher unter dem Motto „Change“ stand, mit einem Themenblock zu Veränderungen von Kommunikationsweisen im Zeitalter von Industrie 4.0. In einer zweiten Einheit diskutierten die Teilnehmer Veränderungen in Organisationen und Geschäftsmodellen aufgrund unterschiedlicher Treiber – allen voran der omnipräsenten Digitalisierung. Nach regem Austausch mit Experten und Branchenführern zum „Change“ wurden in einem dritten Abschnitt die diesjährigen MX Award-Gewinnerunternehmen ausgezeichnet.

 

Die Sieger des MX Award 2017 sind:

  •  Schmitz Cargobull AG, Werk Vreden als Gesamtsieger
  •  AGCO GmbH – Traktorenwerk Marktoberdorf in der Kategorie Kundenorientierung
  •  SMA Solar Technology AG in der Kategorie Produktinnovation
  •  SMA Solar Technology AG in der Kategorie Prozessinnovation
  •  SEAT S.A., Werk Martorell in der Kategorie Logistik- und Netzwerkmanagement
  •  Siemens Healthineers Advanced Therapies, Forchheim in der Kategorie Informationstechnologie
  •  Holter Regelarmaturen GmbH & Co. KG mit dem Sonderpreis Bestes KMU

 

Das MX Team gratuliert den Siegern des MX Award 2017 herzlich zum verdienten Sieg!

Wissenschaftlicher Mitarbeiter/in für den Manufacturing Excellence Award

Das Fachgebiet Logistik sucht einen wisschenschaftlichen Mitarbeiter/in zur Durchführung des Benchmarking-Wettbewerbs "Manufacturing Excellence Award" (MX Award). Im Rahmen des Projektes werden, auf Basis von Fragebogenerhebungen sowie Unternehmensbesuchen mit Expertengremien aus Wissenschaft und Praxis, Best Practices produzierender Unternehmen identifiziert. Die Organisation von wissenschaftlichen Auswertungen ist ebenso wie die Publikation und Vorstellung von Forschungsergebnissen auf Kongressen Teil Ihrer Arbeit.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter/in MX Award (PDF, 850,0 KB)

Research assistant MX Award (PDF, 849,8 KB)

Modul "Angewandte Logistikforschung" im Wintersemester 2017/18 mit den Themen "Supply Chain Analytics" und "Digitale Logistik"

Das Modul Angewandte Logistikforschung (6 ETCS / 1 Semester), in dem wechselnde Zukunftsthemen der Logistik behandelt werden, wird im Sommersemester mit zwei verschiedenen Themen angeboten. Zum erfolgreichen Abschluss des Moduls ist der Besuch eines Themas ausreichend. Angeboten werden die Themen "Supply Chain Analytics" und "Digitale Logistik":

Supply Chain Analytics:

  • Sprache: Deutsch
  • Teilnehmerbegrenzung: 24
  • Anmeldung: ISIS Kurs "Supply Chain Analytics - WS2017/18"
  • Weitere Informationen: hier

Digitale Logistik:

  • Sprache: Deutsch
  • Teilnehmerbegrenzung: 12
  • Anmeldung: In der ersten Veranstaltung am 18.10.2017
  • Weitere Informationen: hier

Alle weiteren Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2017/18 finden Sie hier.

Wissenschaftliche Mitarbeiter für Forschungsprojekt Navigator gesucht

Ab sofort ist eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter/in für das Forschungsprojekt "Navigator for German-Chinese Logistics Networks" zu besetzen.

Zu den Aufgaben gehört unter anderem die Weiterentwicklung der im Forschungsprojekt entstehenden browserbasierten Logistik-Planungssoftware und die Unterstützung der Lehre.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter/in für das Navigator-Projekt (PDF, 859,6 KB)

Research assistant for the Navigator project (PDF, 859,4 KB)

Bewerbungsfrist ist der 15.09.2017

Zukunftstrends der Lebensmittellogistik - Herausforderungen und Lösungsimpulse

Lupe

Volatiles Nachfrageverhalten, zunehmende Lieferfrequenzen, steigende Sortimentsbreiten sowie knappe Logistik- und Verkaufsflächen in urbanen Ballungsgebieten prägen die Lebensmittellogistik seit Jahren. Im Zuge der Digitalisierung und sich wandelnder Kundenbedürfnisse steht die Logistik vor zusätzlichen Herausforderungen, die heute zum Großteil noch nicht gelöst sind. Zudem entstehen in rasanter Geschwindigkeit neue Marktteilnehmer und Geschäftsmodelle, die mit am Markt etablierten Akteuren konkurrieren. Ziel der vorliegenden Studie ist es, Zukunftstrends der Lebensmittellogistik zu identifizieren sowie potenzielle Lösungsansätze aufzuzeigen. Auf Basis einer Onlineumfrage mit 100 Teilnehmern sowie 15 Experteninterviews werden aktuelle Konsumententrends und deren Einfluss auf die Lebensmittellogistik bewertet (u.a. e-Commerce, saisonale und regionale Lebensmittel, Food Waste Awareness). Darauf aufbauend werden Handlungsempfehlungen für die zukünftige Ausrichtung der Logistik von Lebensmittelherstellern, -händlern und Logistikdienstleistern gegeben. Abschließend gibt die Studie einen Ausblick zu Lebensmittellogistik-Lösungen in der Stadt von morgen.

Weitere Informationen und den Link zum Download finden Sie hier.

Successfully Managing Challenges in German-Chinese Logistics Networks

Lupe

The present study has been developed by the Kuehne Competence Center for International Logistics Networks at the Department of Logistics, Technische Universität Berlin, Germany. It is a report on intermediate results of a project funded by the Kuehne Foundation, Switzerland and conducted in cooperation with the Chair of International Logistics Networks and Services at the Tongji University, Shanghai, China.

The study presents results from several years of work looking into successful Western firms’ operations in the Chinese market. It lists current and emerging logistical challenges in German-Chinese logistics networks and proposes a set of mitigation strategies. The study also gives in-depth insights into three case studies from the automotive, electronics and consumer goods industries. The China-specific nature of this study is exemplary for many culturally distinct bilateral trade relationships around the world. The entire study is enriched with up-to-date macro- and micro-economic data, as well as a study of seminal literature in the field; applied research methodologies include two group exercises with forty-two practitioners, several online questionnaires with over fifty respondents and three in-depth case studies.

Weitere Informationen und den Link zum Download finden Sie hier.

Wirtschaftsingenieurwesen in Ausbildung und Praxis - Berufsbild 2015

Lupe

Die Studie "Wirtschaftsingenieurwesen in Ausbildung und Praxis" ist im Juli 2015 in der 14. vollständig überarbeiteten und erweiterten Auflage erschienen. Sie bietet detailierte Einblicke in die Ausbildungsmöglichkeiten und beruflichen Perspektiven von Wirtschaftsingenieuren. Die Studie wurde konzipiert und verfasst von Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Helmut Baumgarten, Prof. Dr. Christian von Hirschhausen, Prof. Dr. Wolf-Christian Hildebrand und Prof. Dr. Burkhard Schmager. Herausgegeber der Studie ist der Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure (VWI). Bestellt werden kann die Studie unter folgendem Link.    

Abonnieren des Logistik Feeds

Die aktuellen Informationen des Bereich Logistik können als Rss Feed abonniert werden. Es ist möglich den Feed im Explorer (automatisch über untenstehenden Link) sowie in Outlook zu integrieren. Für die Integration in Outlook bitte folgenden Pfad angeben "http://www.tu-berlin.de/?id=58801&type=111" Ab sofort erhalten Sie somit alle aktuellen Informationen des Bereich Logistik über Outlook.

Um diesen RSS Feed zu abonnieren, müssen Sie die Adresse des folgenden Links in Ihrer RSS Feed Steuerung übernehmen. RSS abonnieren

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Prof. Dr.-Ing. Straube

Fachgebiet Logistik
Sekr. H 90
Technische Universität Berlin
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
030/314-22877

Prof. Dr. Dr.h.c. Baumgarten

Fachgebiet Logistik
Sekr. H 90
Technische Universität Berlin
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
030/314-26045